Igor Mlaker

Unterricht

Der Religionsunterricht hat das Ziel, die Kinder mit Gottes Liebe vertraut zu machen. WER Gott ist und wie wir ihn besser kennenlernen können. Es ist unser Wunsch, dass die Schüler etwas von der Freude und Geborgenheit des Glaubens erleben können. Neben der Erziehung im Elternhaus will der Unterricht mithelfen, die religiöse und soziale Entwicklung des Kindes zu fördern.
Organisationsform Primarschule
Im ersten Schuljahr umfasst das Pensum eine Wochenlektion. Diese Stunden werden durch Katechetinnen oder Klassenlehrkräfte mit entsprechender Zusatzausbildung erteilt. Wo es aus stundenplantechnischen Gründen oder von der Schülerzahl her erforderlich ist, wird auf ökumenischer Basis unterrichtet.

Vom zweiten bis zum sechsten Schuljahr werden zwei Wochenlektionen erteilt. Die eine Stunde wird grundsätzlich von den Klassenlehrkräften unterrichtet und ist so gestaltet, dass auch Schüler die keiner Kirche angehören teilnehmen können. Die zweite Lektion wird von einer ausgebildeten Religionslehrkraft gestaltet. Grundlage für alle Religionsstunden bildet der Lehrplan "Religion für die Volksschule des Kantons St. Gallen". Mit Ausnahme von sogenannten konfessionellen Fenstern, die vor allem in den Religionsstunden des dritten und vierten Schuljahres angesiedelt sind, sind die Inhalte für katholische und evangelische Schüler identisch. Deshalb werden die Stunden im zweiten, fünften und sechsten Schuljahr in der Regel auf ökumenischer Basis erteilt.

Organisationsformen Oberstufe
Die evangelischen Jugendlichen, die in Uzwil die Real- oder Sekundarschule besuchen, werden neu ab Sommer 2012 nur noch während einer Wochenlektion im Fach Religion unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler die sich in der 3. Oberstufe konfirmieren lassen wollen, besuchen in der 1. und 2. OS zudem verschiedene Erlebnisprogramme. Diese bilden mit dem schulischen Religionsunterricht zusammen die Vorraussetzung für eine Zulassung zur Konfirmation.
Hier finden sie mehr Infos zum Thema » Erlebnisprogramme.

Bereitgestellt: 14.11.2014     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch