Manuela Raschle-Kundert

Unterricht

Der Religionsunterricht hat das Ziel, die Kinder mit Gottes Liebe vertraut zu machen. WER Gott ist und wie wir ihn besser kennenlernen können. Es ist unser Wunsch, dass die Schüler etwas von der Freude und Geborgenheit des Glaubens erleben können. Neben der Erziehung im Elternhaus will der Unterricht mithelfen, die religiöse und soziale Entwicklung des Kindes zu fördern.
gültig ab Sommer 2021
Ab Sommer 2021 finden keine ERG-Kirche-Lektionen mehr statt (betrifft alle Klassenstufen).
In der Oberstufe findet neu wieder Religionsunterricht statt.
Jeden Dienstag findet alle zwei Wochen ein Mittagstisch mit anschliessenden Religionsunterricht statt (1. Oberstufe).
Lagerwoche, Marronikurse (Glaubenskurse) und evt. Mithilfe Mittagstisch (2. Oberstufe).
Organisationsform Primarschule
Im ersten Schuljahr umfasst das Pensum eine Wochenlektion. Diese Stunden werden durch Katechetinnen oder Klassenlehrkräfte mit entsprechender Zusatzausbildung erteilt. Wo es aus stundenplantechnischen Gründen oder von der Schülerzahl her erforderlich ist, wird auf ökumenischer Basis unterrichtet. Ansonsten findet der Religionsunterricht konfessionell statt.

Besonderes:
Im zweiten Schuljahr gibt es zwei Lektionen pro Woche Religionsunterricht.
In der dritten Klasse kommen zum Religionsunterricht vier Projektnachmittage dazu.
Organisationsformen Oberstufe
Schülerinnen und Schüler, die sich in der 3. Oberstufe konfirmieren lassen wollen, besuchen in der 1. und 2. Oberstufe den Religionsunterricht. Zudem bieten wir verschiedene Erlebnisprogramme an, die als 2. Säule gelten. Zusammen bilden sie mit dem Religionsunterricht die Voraussetzung für eine Zulassung zur Konfirmation. Fachkompetenzen und Erlebnisse sollen sich so ergänzen und an die Taufe anknüpfen.

Bereitgestellt: 26.05.2021    Besuche: 53 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch