Igor Mlaker

Projekt Markthalle

Lebensmittelabgabe für Armutsbetroffene
logo Markthalle<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>314</div><div class='bid' style='display:none;'>3222</div><div class='usr' style='display:none;'>59</div>

logo Markthalle

Lebensmittelabgabe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>314</div><div class='bid' style='display:none;'>3292</div><div class='usr' style='display:none;'>59</div>

Lebensmittelabgabe

Projekt Markthalle

Ohne Unterbruch besteht nun seit Frühjahr 2008 das Angebot „Markthalle“ – Lebensmittelabgabe für armutsbetroffene Menschen.
Viele Menschen sind schon jede Woche in der Markthalle ein und aus gegangen. Dank der Mithilfe vieler freiwilliger kann der Bezug lückenlos angeboten werden. Wie schön ist es, immer wieder zu sehen, dass viele beglückt mit gefüllten Taschen nach Hause gehen können. Ab und zu stossen auch wieder neue Leute dazu.
Immer am Dienstag zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr finden sich die Bezüger bei der Markthalle ein. Die meisten kennen sich inzwischen und wissen, wie das Ganze abläuft. Anhand der gemischten Personenkarten wird die Reihenfolge bestimmt. In der Markthalle sind drei Frauen bereit, die jeder einzelnen Person Lebensmittel überreichen, die für deren Familie passen. Ausserdem gibt es seit geraumer Zeit einen Tisch, auf welchem gebrauchte Kleider oder andere Alltagsgegenstände zum mit nehmen liegen. Davon wird ebenso regen Gebrauch gemacht

Gesucht sind immer wieder Helferinnen und Helfer, die bei der Lebensmittelabgabe mithelfen.
Haben Sie Freude, mitzuhelfen, Menschen in einer schwierigen Lebenslage einen Lichtblick im Alltag zu schenken?


Abgabe
Abgabe ist jeweils Dienstag später Nachmittag/Abend. Geleitet wird die Abgabe von 1 Leiterin und 4 – 5 Helfer und Helferinnen.
Die wöchentliche Präsenzzeit ist ca. 3 Stunden: Annahme, Aufstellen und Abgabe der Lebensmittel, Aufräumen. (Werden viele Helfer gefunden, betrifft es jeden ca. 1x monatlich)
Berechtigte Personen
Die Personen, die berechtigt sind, Lebensmittel zu beziehen, erhalten eine Caritaskarte und weisen sich mit derselben beim Bezug aus





Bereitgestellt: 18.09.2014     
aktualisiert mit kirchenweb.ch