Christoph Baumann

Allegra! Seniorenwoche vom 4. September bis 9. September 2016 in der Lenzerheide, Hotel Sunstar!

Rückblick Seniorenwoche in der Lenzerheide vom 4.9. - 9.9. 2016:

Fast ein symbolisches Bild, aufgenommen auf der Passhöhe des Flüelapasses während unserer Seniorenwoche in Lenzerheide. Es passt zur Gemeinschaft, dem fröhlichen Erleben und der guten Atmosphäre, die wir während dieser Woche erleben und teilen durften.
8-9-2016 011<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>517</div><div class='bid' style='display:none;'>6901</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

8-9-2016 011

9.9.2016 005<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>517</div><div class='bid' style='display:none;'>6909</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

9.9.2016 005

8-9-2016 013<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>517</div><div class='bid' style='display:none;'>6902</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

8-9-2016 013

Allegra!
Über dreissig Senioren aus unserer Gemeinde haben die gemeinsame Woche im Sunstar Hotel Lenzerheide genossen. Ein schöner Ort, mit Heidsee und Parpaner Rothorn und damit haben wir noch lange nicht alles gesehen. Dafür an unseren drei Ausflugstagen mit dem Car und Bruno Lusti am Steuer: Andermatt, Oberalppass, Gauma- See in Flims, dann eben über den Flüelapass hin ins Engadin, Zernez, Silvaplana, Celerina St. Moritz, die wunderschönen Seen um diese Orte und schliesslich haben wir auf dem Walensee heimwärts die nochmals ganz andere, aber nicht minder wunderbare Gegend geniessen dürfen.

Als Gemeinschaft durften wir unterwegs sein. Vieles durften wir miteinander teilen, nicht nur an gemeinsamem Erleben, sondern auch an eigener und gemeinsamer Lebensgeschichte eines jeden Teilnehmers. Auch in diesem Sinne könnte man sagen: Wo Reisende im Leben sich treffen und Zeit, Freude, Herz und Ohren teilen da entsteht das ermutigende und frohe Miteinander dieser gemeinsamen Woche. Dafür sind wir alle von Herzen dankbar!

Es begleiteten uns die Andachten vom biblischen Sinnbild des Adlers. Lieblingswort dabei wurde einem Manchen das Bibelwort aus 5. Mose 32, 11: „Ein Adler scheucht die Jungen aus dem Nest, damit sie selber fliegen lernen. Doch wachsam schwebt er über ihnen, und wenn eins müde wird und fällt, dann breitet er die Flügel unter ihm und fängt es auf und trägt es fort.“ Mit dem Aufwind seines kraftvollen Flügelschlages „trägt“ der Adler seine Jungen im Flug. Auch wir dürfen mit dem Aufwind des Höchsten rechnen, stets neu, ob müde oder „down“ und damit, dass er uns trägt in allem und durch alles hindurch.

Besonderen Dank auch an das Leiterteam für ihre rundum wertvollen Dienste und Unterstützung, Esther Eugster, Brigitte Gubler und Caroline Baumann. Ein herzliches Dankesschön auch an unseren Chauffeur, Bruno Lusti, der uns sicher und wohlgeplant durch eine Auswahl der schönsten Schweizer Gebirgs- und Passgegenden "gelotst" hat.

Herzliche Grüsse
Christoph Baumann
Ferienwoche 2015 im Hotel Paladina in Pura, TI, Rückblick
Reisebericht der Senioren- Ferienwoche im Hotel Paladina, Pura vom 27. 9. – 2.10. 2015. Mitten im Weinberg liegt das Hotel Paladina in Pura im „Malcantone“ des Tessin. Doch damit noch nicht der Schönheit genug: Es liegt gleichzeitig auf einer Hangterasse mit herrlicher Aussicht auf den Lago die Lugano.

Konzipiert als Familienhotel ist das Hotel Paladina auch für uns ein idealer Ort gewesen. Auf dem Gelände verweilen, in dem wunderschönen Hotel sein, selbst einen Ausflug zu unternehmen oder sich einem der vom Team organisierten Ausflüge anzuschliessen, dies waren die Auswahlmöglichkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Tag. Zusammen machten wir eine Panoramafahrt auf dem Lago die Lugano, besuchten den Markt in Luino und liessen uns per Seilbahn auf den Monte Lema „hochziehen“. Wir genossen diese Ausflüge sehr! Aber auch die Gemeinschaft im Hotel, bei Spiel, und Spass (Boccia, Lotto, Skipo und anderem mehr), beim Kreativnachmittag, bei der Entspannungsmassage oder sonst bei den vielfältigen weiteren Gelegenheiten.

In den morgendlichen Andachten hörten wir auf das Gleichnis von Jesus aus Johannes 15: „Ich bin der wahre Weinstock, mein Vater ist der Weingärtner. Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.“ (Johannes 15, 1.8).Ein besonderes Erlebnis inmitten der Rebbhänge gemeinsam auf dieses Gleichnis zu hören. Zudem gab der Hoteldirektor Herr Mario Mosimann mittels zweier für uns gestalteter Veranstaltungen Einblick in den Betrieb des Weingutes. Möge es unser Wunsch sein und in uns die tiefe Gewissheit wachsen, „Rebe“ zu sein und deshalb diese gesegnete Woche aus Gottes Hand dankbar in Erinnerung bleiben.

Ein speziellen Dank an das Leiterteam Brigitte Gubler, Esther Eugster und Caroline Baumann für ihren intensiven beinah rund um die Uhr dauernden Einsatz in dieser wunderschönen Woche!
Mit herzlichen Grüssen,
Christoph Baumann
Dokumente
Lenzerheide 16
53 Bilder
Fotograf/-innen Brigitte Gubler und Diverse und...
53 Bilder
Bereitgestellt: 29.09.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch