Christoph Baumann

Ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche, anstelle von Pasta Zmittag! Rückblick

Connexio Projekt, Kommunale Gesundheits- und Landwirtschaftsentwicklung, Bild 2<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>56</div><div class='bid' style='display:none;'>9835</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Die katholische, methodistische und evangelische Kirchgemeinde feierten am vergangenen Sonntag, den 8. März den ökumenischen Gottesdienst gemeinsam. Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus musste auf den gemeinsamen Pasta-Zmittag leider verzichtet werden. Anstelle davon wurde in der evangelischen Kirche Niederuzwil der ökumenische Gottesdienst ohne anschliessendes Mittagessen gefeiert.
Christoph Baumann,
«Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert» hiess das von der Kampagne von Brot für alle und Fastenopfer vorgeschlagene Motto. Mit den Verhältnissen der gegenwärtigen Thematik aber auch mit dem neutestamentlichen Gleichnis von der Vierfachen Saat haben sich die Gottesdienstteilnehmer auseinandergesetzt. Mit einem Aktionsteil für Kinder und Junggebliebene in Form eines Quiz', der Predigt durch Pfarrer Rolf Wyder (methodistisch) und die gemeinsam vorgetragene Liturgie wurde diesen Gottesdienst gestaltet. Die Kollekte wurde erhoben für das Connexio- Projekt «Kommunale Gesundheits- und Landwirtschaftsentwicklung Kambodscha»

Auch die aktuelle Situation mit dem Corona- Virus wurde im Gottesdienst aufgenommen. Unter anderem mit dem Bibelwort: «Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit!» (2. Tim 1, 7).

Ja, diesen Geist benötigen wir in dieser ungewohnten Situation
. «Sozial Distancing», kein Händeschütteln, zu Hause bleiben, Veranstaltungen auslassen…. Doch nicht aus Angst und Panik- Mache, sondern auch aus Vorsicht, Umsicht und Rücksicht. Dabei soll uns anderes verbinden: Ein freundlicher Blick zur Begrüssung, die Solidarität, das «dennoch für einander Dasein» in der Kraft eben dieses Heiligen Geistes, "der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit".
In diesem Sinn und mit freundlichen Grüssen,
Für das ökumenische Team,
Pfarrer Christoph Baumann
Bereitgestellt: 11.03.2020     Besuche: 67 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch