Christoph Baumann

Rückblick "Christmas mit Malcolm Green", Christnachtfeier, 24.12., 22 Uhr

Malcolm Green im Gespräch mit Gottesdienstbesuchern nach dem Gottesdienst<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>643</div><div class='bid' style='display:none;'>9729</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Fröhliche, festliche, temperamentvolle Christnacht, welche die Gottesdienstbesucherinnen- und Besucher berührt und begeistert hat. Gleich zu Beginn wurden die Gäste von mitwirkenden Gemeindegliedern mit einer Kerze beschenkt und willkommen geheissen. Mit dem Eintreten in die Kirche wurde es in der vorerst noch dunklen Kirche hell.

"Let there be light – oder: Mache dich auf und werde Licht (Jesaja 60, 1)!" So denn auch das Thema dieser Christnachtfeier.

Malcolm Green und Simon Hofer, welche für die Musik verantwortlich gewesen sind, haben mit viel Temperament, Autenthizität und musikalischer Klasse diese Christnachtfeier in besonderer Weise geprägt und auf ihre Weise das Thema unterstrichen: "Stehe auf und werde Licht!"
Christoph Baumann,
Gerade, wo es dunkel ist, da kommt diese Botschaft vom Licht. Dieser Ruf galt nicht nur damals, als die Menschen ihr Licht ausgelöscht hatten und das Licht des Lebens nicht mehr kannten oder es nicht mehr kennen wollten. Der Ruf des lebendigen Gottes geht durch die Geschichte bis zu uns heute und gilt heute aktuell wie damals: Stehe auf und werde Licht!

Gerade für die weltweite Christenheit, welche in dieser Nacht Weihnachten gefeiert hat, darf der Ruf lebendig sein zum in sich tragen und weitergeben, was Christus sagt: "Ich bin das Licht der Welt! Wer mir nachfolgt wird nicht im Dunkeln tappen, sondern das Licht des Lebens haben." (Johannes 8, 12).

In diesem Sinne: Ein gutes und gesegnetes 2020!
Herzlichen Dank an Malcolm Green und Simon Hofer, sowie auch allen Mitwirkenden!


Pfarrer Christoph Baumann

Bereitgestellt: 02.01.2020     Besuche: 64 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch