Cornelia und Daniel Linder: Unsere Ehemuster - Ein interessantes Zusammenspiel! Rückblick

Die Osterblumen laden ein!<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>601</div><div class='bid' style='display:none;'>9182</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Auch wenn man meinen könnte, dass sich eingespielte Muster in der Beziehung in Liebe verbunden zwischen Frau und Mann von selbst regulieren würden…; dem ist nicht so. Vielmehr bedürfen solche Muster der Wahrnehmung, des sich Bewusstwerdens, wie auch das dort, wo sie die Liebe stören, angegangen werden sollen: Auf dass Ehepaare auf dem Weg zu zweit und je als Mann und Frau sich zur Reife hin fort- und weiterentwickeln.
Christoph Baumann,
Ja, Beziehungsarbeit ist Herzensbildung. Dies und Vieles mehr in den Erläuterungen ist den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am vergangenen Ehepaarfrühstück vom 9. März eindrücklich vor Augen gemalt worden. Mit dem Referat «Unser Ehemuster – ein interessantes Zusammenspiel» vermittelte das Referentenpaar Cornelia und Daniel Linder wertvolle Impulse. Mögen diese uns weiterhin positiv begleiten, sowie das Erlebnis der Gemeinschaft an diesem Morgen als Stärkung und Beziehungspflege weiter auf dem gemeinsamen Weg.

Dem Referentenpaar, Cornelia und Daniel Linder herzlichen Dank und auch dem Team, welches mit den Vorbereitungen zum Zmorge, dem feinen Brunch und der aussergewöhnlichen Deko wieder für ideale Voraussetzungen für dieses Ehepaarfrühstück gesorgt haben.
Das nächste Frühstück findet statt am Samstag, den 26. Oktober mit Käthy und Daniel Zindel zum Thema: «Wetterlagen einer Ehe». Wir dürfen gespannt sein!

Mit freundlichen Grüssen,

Christoph Baumann
Bereitgestellt: 15.03.2019     Besuche: 19 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch