Konffahrt Montmirail 2018

JQVI4080<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>563</div><div class='bid' style='display:none;'>8668</div><div class='usr' style='display:none;'>58</div>

Wir sind zurück!
Meike Ditthardt,
KONFFAHRT 2018

Montmirail, 04.-06.Mai
Mit zwei Bussen voll Konfirmanden, Leitern und jungen Mitarbeitern machten wir uns am Freitagmorgen auf den Weg nach Montmirail in der Nähe von Neuchâtel.
Ein altes Château und Anwesen wurde von einer christlichen Lebensgemeinschaft, die alles miteinander teilen, zu einem Gästehaus umgebaut.
Gut gestärkt und nach einer kurzen Verschnaufpause starteten wir zum Stadtspiel in Neuchâtel. Michèle und Jonas hatten sich 15 lustige Aufgaben ausgedacht, die die Könfler in 3 Gruppenaufgeteilt in 2 Stunden zu bewältigen hatten und per Handy festhalten mussten. Heraus kamen so viele Fotos und Videos, dass wir erst am Abschlusstag die Ergebnisse einspielen und prämieren konnten. Richtig klasse! Einige Aufgaben dienten bereits der Vorbereitung des Konfirmationsgottesdienstes.
Nach dem Abendessen ging es mit dem Bus nach Bern ins ICF, wo wir einen tollen Jugendgottesdienst mit viel cooler Musik und klarer Message erlebten. Der nächste Tag begann mit Bible-Talk verschiedener Art: Während die Jungs eifrig über die Geschichte vom Turmbau zu Babel diskutierten, gingen die Mädels mit Meike und Michèle erst zum Austausch in die kleine Kapelle, um sich dann im Malatelier kreativ mit dem Bibeltext auseinanderzusetzen. Es entstanden riesige farbenprächtige Bilder zum Thema «Was hält mich von Gott ab – was führt mich zu Gott hin?»
Nach so viel geistigem und geistlichemTiefgang konnte man sich dann am Nachmittag beim Pedalofahren verausgaben und Spass und Gemeinschaft erleben. Am Haus gab es die Möglichkeit, beim Fussball- oder Frisbeespiel einander kennenzulernen und miteinander im Team zu spielen. Ein christlicher Film am Abend bot nicht nur Action und viel Humor, sondern auch manches Nachdenkliche zu unserem Freizeit- und Konfirmationsthema Runaway. Wie schnell stiehlt man sich aus der Verantwortung, wie leicht ist es, eher abzuhauen, als ehrlich zu bleiben oder zu seinem Fehler zu stehen? Nach dem Film kamen wir über all diese Fragen und Themen noch ins Gespräch.
Am Sonntag stand noch ein gemeinsamer Gottesdienst auf dem Programm, in dem Heiner Schubert uns mit seiner biblischen Comiczeichnung-Predigt begeisterte.
Fotos und Filme vom Stadtspiel wurden noch ausgewertet – und Glace-Preise vergeben, Feedback gehalten und Zimmer geräumt, bevor es dann wieder zurück nach Uzwil ging.
Allen Könflern sei gedankt, nicht nur für`s engagierte Mitmachen, sondern auch für`s Mitanpacken und Abtrocknen (jawohl, tiptop gemacht!), für Pünktlichkeit und Ordnung und die jeweilige Farbnuance, die jeder eingegeben hat. Danke auch Michèle, Jonas und Meike für alle Programmplanung und Ausgestaltung, alles Mitorganisieren und Eure kreativen Ideen – durch Euch wird`s einfach viel bunter! Danke auch Jesus, der uns bewahrt und eine tolle Zeit mit ihm geschenkt hat.
Marc Ditthardt
Bereitgestellt: 08.05.2018     Besuche: 63 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch