Konflager 2017

Konflager 2017 LR-228<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uzwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>529</div><div class='bid' style='display:none;'>7352</div><div class='usr' style='display:none;'>58</div>

Tolle Aussichten, tolle Girls, tolle Boys, tolle City, tolle Themen, tolles Essen, tolle Gemeinschaft, tolle Games, tolle Birthday Party, tolle Jugendmitarbeiter, tolle Musik, tolle Band, tolle Jugendgottesdienste, toller Spass, tolle Bible-Art und tolles Bible-Mobile zur Erinnerung an ein tolles Weekend!
Meike Ditthardt,
Konflager Connected?! in München/Starnberger See

Freitag, 17.März, 8.45h. Treffpunkt. Alle an Bord…
8.50h. Wir sind losgefahren. 8.51h, Polizeikontrolle beim Parkplatz Gemeindehaus! Wir werden angehalten, aber alle Papiere sind in Ordnung und jeder ist angeschnallt. 8.59h, Schwerer Unfall auf der Autobahn, 3km Stau – wir sind auf der Gegenfahrbahn. 9.13h, erneuter Unfall in St.Gallen, wieder auf der Gegenrichtung. Sicher und pünktlich ankommen ist nicht selbstverständlich!
Wir freuen uns darüber, als wir nach Plan im Olympiapark eintreffen, uns erst einen Überblick über die Stadt und Umgebung verschaffen: in 7m/sek geht es rauf auf den Olympiaturm. Heftige Windböen bringen dort so manche Dreiwetter-Taft Frisur durcheinander und wehen fast den kleinen Mathieu herunter.
12.00h – pünktlich wie bei Mama: Pommes mit Schnitzel oder Bratwurst dann am altbewährten deftig-bayrischen Büfett im Olympiapark. Über die Brücke geht`s anschliessend in 4 Minuten zur BMW-Welt: Faszination Technik und Auto, vom Mini über M-Sportautos bis zur neuesten Rolls-Royce Limousine….
Und dann in Kleingruppen durch City und über den Marienplatz.
17.50h. Treffpunkt CVJM Hotel München. Keiner zu spät ! – wir gehen zum Original – Italiener. Der liefert nicht nur schnell für die ganze Mannschaft, sondern serviert richtig gute Pizzen.
19.03h Aufbruch zur St.Matthäuskirche, wo ein echt hipper Jugendgottesdienst auf uns wartet mit Tanzeinlagen einer Gruppe aus Biel !, coolen Videoclips, tiefgehendem Worship und einem frischen Input. Super Stimmung!
21.33h Da Lena noch Prüfung hatte und abgeholt werden muss, teilen wir uns auf. 1 Bus startet schon los Richtung Schlafquartier, 1 Bus wartet noch auf den Flixbus aus Zürich.
22.57h Auch der zweite Bus mit Lena trudelt im CVJM Hof Magnetsfried am Starnberger See ein. Zimmer und Betten beziehen, Haus entdecken, kurzer Ausblick auf den nächsten Tag, Nachtgebet.
Samstag, 18.03., 8.15h Weckdienst. 9.00h Frühstück mit frischen Semmeln und starkem gutem Kaffee. 10.00h. Bible-Art für die Girls, Kreatives Bauen für die Boys. Beim Thema „Connected“ geht es um unser Beziehungsnetzwerk, Familie, Freunde, Gott. Es entstehen schöne Bilder und selbstgebaute Mobiles! Unsere jungen mitgereisten Mitarbeiter bringen sich toll ein: Auch am Nachmittag dann wieder, als es nach kleiner Mittagspause nach Tutzingen am See geht. Dort haben sie das Stadtspiel Mister X vorbereitet. Es ist zwar nicht mehr sonnig-warm wie in München, aber immerhin trocken (Nach 90% Regenprognose danken wir dem Regen- und Sonnenmacher!) Mister X hat es auf unbekanntem Terrain schwer, die beiden Verfolgergruppen ziehen das Netz immer enger und schnappen schliesslich den Gejagten.
16.23h zurück in Magnetsried. Erste heisse Dusche, dann Tischtennis oder Chillen in der kuschelig warmen Kota, wo unser Grillmeister ganz nach Bestellung von jedem Einzelnen herrliche Steaks, vegetarische Burger, Würstchen oder Poulet zubereitet. Rita serviert dazu knackig-frische Salate.
19.30Uhr Die grosse Gameshow wartet auf uns. Ein Feuerwerk an frischen Spielideen, Wettkämpfen und Musikeinlagen. Bottleflip oder exotische Gewürze raten, Limbo oder Apfelwettessen ohne Hände… es wird angefeuert, gefightet und vor allem kringelig gelacht.
21.47h Wir „gehen“ ins Kino. Zusammen sehen wir den Filmklassiker „Courageous“. Spannend, humorvoll, berührend.
23.38h Lara schliesst den Abend mit einem kurzen Gute-Nacht-Gedanken ab, bevor es dann für alle Könfler auf die Zimmer geht. Einige feiern noch in einen Geburtstag hinein…
Sonntag, 19.03. Oje, schon wieder der letzte Tag! Den feiern und geniessen wir aber erstmal so richtig, denn Lara hat Geburtstag! Wie beim Traumschiff brennt die Torte, bevor wir alle darüber herfallen.
Der Film vom Abend ist dann nochmals Gesprächsthema in Kleingruppen, und es wird der Gottesdienst vorbereitet. Dort gibt es dann mit allen in toller Gemeinschaft eine Lobpreiszeit mit Band, Input und Abendmahlsfeier.
11.30h Aufräumen + Kofferpacken in 5 Minuten: Sauber- gründlich-schnell, dann wieder Freizeit. „Zimmerkontrolle,“ so der Heimleiter Christian später „ist bei Euch eigentlich überflüssig!“ Recht hat er, alles tadellos.
Nach einem herzhaften Mittagstisch und Feedbackrunde treten wir die Heimreise an. Nach 3 prallgefüllten Tagen mit einer tollen Konfgruppe, super Mitarbeitern – Lara, Lena, Michèle und Tim - einem erstklassigen Küchenteam -Urs und Rita - und nicht zuletzt meiner Frau, simply the Best. Danke an alle!
16.45h oder so ähnlich: wir trudeln wieder in Uzwil ein. Danke, Jesus, für die wunderbare Fahrt! Wir hoffen, wir bleiben mit Dir und untereinander „connected“ – verbunden!

Marc Ditthardt
Bereitgestellt: 04.04.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch